audidrivers

Die Community für alle Audi-Fans - mit Forum, Wissensdatenbank, Blog, uvm...

[C4 ABC] Spiel im Lenkgetriebe C4

(LM-) Räder / Reifen / Fahrwerk / Federn / Dämpfer / Lenkung / TÜV & ABE hierzu / usw...

Moderator: quattro-sa

[C4 ABC] Spiel im Lenkgetriebe C4

Beitragvon Audibock » Mo 20. Aug 2018, 15:22

Hi Leute,

bei mir im C4 höre ich, nachdem ich die Querlenker vorne mit Spanngurten usw. getauscht habe, ein Klacken
beim Hin-und-Her-Rechts-links-Lenken im Stand bei ausgeschaltetem Motor. Der Freundliche aus
meinem Dorf meinte nicht Querlenker (sauber gearbeitet :) ) sondern Lenkgetriebe hat Spiel und, wenn
ich Glück habe, dann lässt sich das durch Nachziehen von Schrauben wieder beheben.

Weiß jemand wie das beim ABC geht? Kommt man da leicht ran? Und hat jemand die bebilderte
Passage aus dem RLF zufällig gerade parat?

Danke und Gruß, Chris
Audibock
 
Beiträge: 49
Registriert: 30.11.2016
Fahrzeug: A6 C4 ABC

Re: Spiel im Lenkgetriebe C4

Beitragvon b300 » Fr 14. Sep 2018, 12:56

Hallo

Von welchen Schrauben am Lenkgetriebe sprichst du für eine eventuelle Lösung? Die zur Befestigungen der Spurstangen ca. in der Mitte des LG? Diese Schrauben selber sind bei meinem C4 gesichert mit einer Sicherungsplatte, welche ein lösen der Schrauben verhindert. Hast du mal das Lenkgetriebe, die Spurstangenköpfe einmal angefasst, während jemand anderes mit dem Lenkrad 'wackelt'? Eventuell kann man fühlen, wo ein Spiel besteht. Hat deine Servo einen Lenkungsdämpfer? Auch hier mal genauer schauen. Meiner Meinung nach kann man bei Zahnstangengetriebe ein Lenkungsspiel nachstellen, aber ob das bei einer Servo geht und überhaupt angefasst werden darf, sollte? Vielleicht kann hier jemand noch etwas schreiben, der mal ein L-Getriebe überarbeitet hat.

Gruß
Benutzeravatar
b300

sponsor
 
Beiträge: 521
Registriert: 25.06.2010
Wohnort: Nähe LG
Fahrzeug: Audi S6 20VT Limo

Re: Spiel im Lenkgetriebe C4

Beitragvon Cemi » Fr 14. Sep 2018, 14:48

Die Nummer 7 ist eine Einstellschraube, Schlüsselweite 10. Man kann sie kaum sehen auf dem Deckel des Getriebes, einfach mal hinfassen.
Die kann man ein wenig weiter reindrehen, dann könnte das Knacken weg sein. Aber Vorsicht, die Lenkung MUSS leichtgängig bleiben. Wenn Du auch nur ein klein wenig mehr Widerstand spürst oder das Lenkrad sich beim Loslassen während der Fahrt nicht mehr selbstständig gerade dreht, muss Du die Schraube wieder etwas rausdrehen.


Lengetriebe klein.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Cemi
 
Beiträge: 1387
Registriert: 29.04.2010
Wohnort: Neuss am Niederrhein
Fahrzeug: A6 C4 Avant V6(ABC) Schalter

Re: Spiel im Lenkgetriebe C4

Beitragvon b300 » Mo 24. Sep 2018, 07:43

@ Audibock

Konntest du in der Sache schon weiterkommen? Erfahrungen?

Gruß
Benutzeravatar
b300

sponsor
 
Beiträge: 521
Registriert: 25.06.2010
Wohnort: Nähe LG
Fahrzeug: Audi S6 20VT Limo

Re: Spiel im Lenkgetriebe C4

Beitragvon ACQ92 » Fr 4. Jan 2019, 18:34

War da beim 100er C4 nicht was mit Rissen im Radkasten an der Lenkgetriebe-Befestigung?? :roll:


Gruß Torsten
'92er Audi Coupe Quattro AAH
Rainer Günzler: "Ein Coupé... Und was bedeutet "Coupé"? Eigentlich nichts anderes, als eine verteuerte Limousine mit verringerten Platzangebot!"
ACQ92

sponsor

 
Beiträge: 1167
Registriert: 20.05.2010
Wohnort: Gelnhausen / MKK
Fahrzeug: Audi Coupe Quattro

Re: Spiel im Lenkgetriebe C4

Beitragvon Cemi » Fr 4. Jan 2019, 18:55

Ne, die Krankheit befiel den V8.
Benutzeravatar
Cemi
 
Beiträge: 1387
Registriert: 29.04.2010
Wohnort: Neuss am Niederrhein
Fahrzeug: A6 C4 Avant V6(ABC) Schalter

Re: Spiel im Lenkgetriebe C4

Beitragvon manfred5 » Mo 7. Jan 2019, 02:20

Audibock hat geschrieben:Hi Leute,

bei mir im C4 höre ich, nachdem ich die Querlenker vorne mit Spanngurten usw. getauscht habe, ein Klacken
beim Hin-und-Her-Rechts-links-Lenken im Stand bei ausgeschaltetem Motor. Der Freundliche aus
meinem Dorf meinte nicht Querlenker (sauber gearbeitet :) ) sondern Lenkgetriebe hat Spiel und, wenn
ich Glück habe, dann lässt sich das durch Nachziehen von Schrauben wieder beheben.

Weiß jemand wie das beim ABC geht? Kommt man da leicht ran? Und hat jemand die bebilderte
Passage aus dem RLF zufällig gerade parat?

Danke und Gruß, Chris


Wie ist denn hier der Stand der Dinge? Eine Rückmeldung wäre sinnvoll.
Netten Gruß
Manni
5-Zylinder -> the big five: AEL, AAT, NG, AAN
Benutzeravatar
manfred5

sponsor
 
Beiträge: 1759
Registriert: 06.09.2010
Wohnort: Colonia
Fahrzeug: 5 Zylinder

Re: Spiel im Lenkgetriebe C4

Beitragvon KHMenzel » Mo 7. Jan 2019, 15:22

Hallo

leider beschränkt sich die Krankheit mit dem gerissenen Blech an der fahrerseitigen Lenkgetriebeaufnahme
nicht nur auf die V8. Audi C4, die besonders mit viel mit schweren Anhängern oder sehr sportlich bewegt
wurden habe diesen durchgerissenen Steg. Dies äußert sich eben im Stand durch einmaliges Knacken bei
jeder Lenkbewegung mit Richtungswechsel bzw. während der Fahrt in einer am Anfang der Lenkbewegung
schwammigen Lenkreaktion.
Es gibt auch ein spezielles Reparaturblech für die Schadstelle beim freundlichen Teilehändler von Audi
für den C4.

Mal die Lenksäulenbefestigung im linken Radkasten eingehender untersuchen während ein Helfer kurze
gegenläufige Lenkbewegungen macht.

KHMenzel
KHMenzel
 
Beiträge: 5
Registriert: 02.01.2017
Wohnort: Laasow am Gräbendorfer See
Fahrzeug: C4 10q AAN Limo A6q AEL Avant

Re: Spiel im Lenkgetriebe C4

Beitragvon manfred5 » Di 8. Jan 2019, 01:12

KHMenzel hat geschrieben:Hallo

leider beschränkt sich die Krankheit mit dem gerissenen Blech an der fahrerseitigen Lenkgetriebeaufnahme
nicht nur auf die V8. Audi C4, die besonders mit viel mit schweren Anhängern oder sehr sportlich bewegt
wurden habe diesen durchgerissenen Steg.
Dies äußert sich eben im Stand durch einmaliges Knacken bei
jeder Lenkbewegung mit Richtungswechsel bzw. während der Fahrt in einer am Anfang der Lenkbewegung
schwammigen Lenkreaktion.
Es gibt auch ein spezielles Reparaturblech für die Schadstelle beim freundlichen Teilehändler von Audi
für den C4.

Mal die Lenksäulenbefestigung im linken Radkasten eingehender untersuchen während ein Helfer kurze
gegenläufige Lenkbewegungen macht.

KHMenzel


Ohh ohh, das schockt :-(
Ich denke, das ist den wenigsten C4-Fahrern bekannt bzw. bewußt.

Gibt es Bilder dazu?
Ich habe hier etwas gefunden vom Typ44 - handelt es sich um diese Stelle?
Lenkgetriebe_Aufnahme.jpg


Und wie sieht das Reparaturblech aus?

Netten Gruß
Manni
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
5-Zylinder -> the big five: AEL, AAT, NG, AAN
Benutzeravatar
manfred5

sponsor
 
Beiträge: 1759
Registriert: 06.09.2010
Wohnort: Colonia
Fahrzeug: 5 Zylinder

Re: Spiel im Lenkgetriebe C4

Beitragvon Dirk » Di 8. Jan 2019, 12:54

KHMenzel hat geschrieben:leider beschränkt sich die Krankheit mit dem gerissenen Blech an der fahrerseitigen Lenkgetriebeaufnahme
nicht nur auf die V8. Audi C4, die besonders mit viel mit schweren Anhängern oder sehr sportlich bewegt
wurden habe diesen durchgerissenen Steg.
C4 ?, echt jetzt ? 8O ich kenne das ausschließlich am Typ 44
Hast Du Bilder davon ?

KHMenzel hat geschrieben:Es gibt auch ein spezielles Reparaturblech für die Schadstelle beim freundlichen Teilehändler von Audi
für den C4.
hast Du da eine Teilenummer für uns ?
Audi A6 C5 Limo V6 2.4 30V (ALF) Euro3 [MJ.98]
Audi A4 B5 Avant 1.8 20V (ADR) Euro3 [MJ.98]
Audi A2 1.4 16V (AUA) Euro4 [MJ.01]
Golf IV Variant 1.9 TDI PD (AXR) Euro4 [MJ.06]

Bild
Benutzeravatar
Dirk
ADMINISTRATOR

 
Beiträge: 4276
Registriert: 19.04.2010
Wohnort: Lkr. Nienburg/Weser
Blog: Blog lesen (1)

Nächste

Zurück zu Fahrwerk / Räder

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast