audidrivers

Die Community für alle Audi-Fans - mit Forum, Wissensdatenbank, Blog, uvm...

[A4 B6] Keine Warme Luft, Kühlwasser aufm Boden

Moderator: quattro-sa

Re: Keine Warme Luft, Kühlwasser aufm Boden

Beitragvon Andre » Fr 1. Feb 2019, 08:46

Hallo Audiavus
Es gibt so etwas zum raufschrauben auf den Ausdehnungsbehälter ein Deckel mit ein schlauch daran ist ein Manumeter da kann man dan Luft reindrücken aber nicht zu viel . 1-1,5 bar genau weiß ich das auch nicht ,dann sieht man wo das Leck ist . Der WT wird an die Spritzwand wo die Schläuche durchgehen entlüftet . In ein schlauch ist ein kleines Loch , den Schlauch muss man soweit runter ziehen bis das Loch frei ist . Zum entlüften sollte der Motor um die 2000 u.m. machen und dan den Schlauch mit dem Loch soweit runter ziehen bis das Loch frei ist und dann sollte die Luft rauskommen Die Inbusschraube ist für den Motor zum entlüften geht nicht für den WT .
Andre
 
Beiträge: 6
Registriert: 21.08.2017

Re: Keine Warme Luft, Kühlwasser aufm Boden

Beitragvon audiavus » Fr 1. Feb 2019, 09:00

wie das mitm Entlüften geht weiß ich ja inzwischen, und zum Abdrücken fertigt mein Kumpel gerade einen aufsatz für den Behälter.
Ja so mit 1-1,5 Bar hätt ich jetzt au gedacht versuchen wirs...
Sommer: 1992er Audi 100 typ C4 mit 2,5L 7A Motor
Winter: 1991er Audi 100 typ C4 mit AAR Motor
Frau: 1993er Audi 100 Avant typ C4 mit 2,5L AAR und MPI
Benutzeravatar
audiavus

audiavus
 
Beiträge: 3011
Registriert: 11.05.2010
Wohnort: Ehingen
Fahrzeug: Audi 100 C4 2,5 20v

Re: Keine Warme Luft, Kühlwasser aufm Boden

Beitragvon ParadoX » Fr 1. Feb 2019, 09:09

Beim Abdrücken würde ich auch so max 1,5 Bar drauf geben. Dann eine Stunde abwarten und gucken ob der Druck hält.
Falls nicht, muss ja ein leck da sein.
Ist nichts offensichtlich zu sehen, dann wird das doof (Kopfdichtung, Riss im Kopf, Ölkühler für Automatikgetriebe, o.ä.).
Audi 90 Typ89 NG '87
BMW 320i Touring E46 M54 '02
Volvo V50 1.6d '09
Hercules MF3 2-Gang '73
Tabbert Comtesse 490 '91
Benutzeravatar
ParadoX

paradox

 
Beiträge: 2557
Registriert: 08.05.2010
Wohnort: neben der Ems
Fahrzeug: Audi 90 Typ89

Re: Keine Warme Luft, Kühlwasser aufm Boden

Beitragvon Jan867 » Fr 1. Feb 2019, 13:21

Hallo,

ähem, was haben die denn bei ATU gesagt? Richtig entlüftet :lol: ?
Wenn der WT durchgängig ist, kann es doch nur so sein, daß ihn der Wasserstrom nicht erreicht. An der Wapu sollte es nicht liegen, die ist neu, also könnte nach oder vor dem WT im Schlauch, Zylinderkopf oder Motorblock ein Verschluß vorliegen.

Ist dieses nicht der Fall, so fehlt dort Kühlmittel, entweder weil nicht fertig entlüftet, oder weil es verbraucht wird, bzw. irgendwo abläuft.
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 8484
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: Keine Warme Luft, Kühlwasser aufm Boden

Beitragvon 44_TR » Fr 1. Feb 2019, 13:34

Hallo,
ich wäre mit dem Druck etwas „vorsichtiger“.

Beim 944 hat die Werkstatt das System abgedrückt und bei der Gelgenheit kam der Simmerring der Wapu.
Ist beim 944 ein sehr teurer Spaß (vierstellig).
Ein Bar (1 Bar) sollte genügen - da öffnet auch der Deckel vom Ausgleichbehälter.

Gruß Stefan
44_TR

sponsor
 
Beiträge: 2773
Registriert: 04.06.2010

Re: Keine Warme Luft, Kühlwasser aufm Boden

Beitragvon audiavus » Fr 1. Feb 2019, 16:03

so, abgedrückt, keine Leckage gefunden. Dann mal spaßeshalber das Gegenteil probiert, Unterdruck drauf, das Wasser im AGB kam dann langsam hoch, gleichzeitig fingen die Schläuche an sich zusammenzuziehen, also sieht es dicht aus.
Was weiterhin seltsam ist: lass ich den Motor ne weile bei 3000 laufen, ist der (gebrückte) Schlauch vom WT wieder leer 8O, lass ich im LL laufen geht etwas durch (wenn auch net viel)

es ist ja nun nicht so das der Wasserverlust marginal ist, nein, der AGB ist nach 2-3 Tagen Leer. Kann der sich innerhalb von 3-4 km Arbeitsweg "leerkochen"?

die Brennräume sehen Wasserfrei aus, der Motor läuft einwandfrei, der Papst wurde auch noch nicht gewählt und die Kerzen haben auch keine grünliche Schicht....


ich versteh es einfach nicht was da los ist....
Sommer: 1992er Audi 100 typ C4 mit 2,5L 7A Motor
Winter: 1991er Audi 100 typ C4 mit AAR Motor
Frau: 1993er Audi 100 Avant typ C4 mit 2,5L AAR und MPI
Benutzeravatar
audiavus

audiavus
 
Beiträge: 3011
Registriert: 11.05.2010
Wohnort: Ehingen
Fahrzeug: Audi 100 C4 2,5 20v

Re: Keine Warme Luft, Kühlwasser aufm Boden

Beitragvon 44_TR » Fr 1. Feb 2019, 16:35

Hallo,
"das Einzige" was beim Abdrücken anders ist als beim Fahren ist, dass der Deckel vom Ausgleichsbehälter nicht drauf ist sondern der Druckanschluss.
Es kommt häufiger (gerade bei diesen Baujahren) vor, dass der Deckel vom Ausgleichsbehälter einen zu niedrigen Öffnungsdruck hat. -> Neuer Deckel ist jetzt nicht soo teuer.

Andererseits sollte man dann schon irgendwo Wasserspuren sehen.
Ein gerissener Kopf wäre auch eine Idee - muss man nicht unbedingt sehen.

Gruß Stefan
44_TR

sponsor
 
Beiträge: 2773
Registriert: 04.06.2010

Re: Keine Warme Luft, Kühlwasser aufm Boden

Beitragvon Andre » Fr 1. Feb 2019, 21:33

Hallo
Beim entlüften muss der Deckel auf den Ausdehnungs Behälter drauf sein und den WT. entlüften . Es dauert etwas bis die Luft richtig raus ist . Wenn der Kopf gerissen ist dann hat er doch Öl im Wasser das ist zu sehen ,oder Druck im Ausdehnungs behälter . Oder es kann auch sein das Wasser im Öl ist mal Ölstab rausziehen wenn der Ölstand zu hoch ist dann ist da das Wasser . Es dauert lange bis die Luft raus ist und der Deckel vom Ausdehnungsbehälter muss drauf sein .
Andre
 
Beiträge: 6
Registriert: 21.08.2017

Re: Keine Warme Luft, Kühlwasser aufm Boden

Beitragvon audiavus » Sa 2. Feb 2019, 08:38

das Entlüften war def. lang genug, Öl im Wasser oder Wasser im Öl Fehlanzeige.

Ich hab vor 2 Jahren mal an nem anderen BFB Motor ne Kopfrevision durchgeführt nach ZR Riss, da ging alles problemlos, hab damals weder die Entlüfterschraube noch das Löchlein am WT Schlauch benutzt....

irgendwas ist an dem Bock faul, ich fasse nochmal zusammen:

Fehlerbild: Heizung wird nicht warm und nach 3 Tagen ist der Ausgleichsbehälter leer, das Wasser ist auf der Straße wo das Auto parkt. (Unterhalb des Ausgleicsbehälters wie mir der Besitzer nun erklärt hat)

Termostat neu (arbeitet auch)
Flansch hinten am ZK neu
Wapu neu
WT überbrückt um einen defekt auszuschließen
Sommer: 1992er Audi 100 typ C4 mit 2,5L 7A Motor
Winter: 1991er Audi 100 typ C4 mit AAR Motor
Frau: 1993er Audi 100 Avant typ C4 mit 2,5L AAR und MPI
Benutzeravatar
audiavus

audiavus
 
Beiträge: 3011
Registriert: 11.05.2010
Wohnort: Ehingen
Fahrzeug: Audi 100 C4 2,5 20v

Re: Keine Warme Luft, Kühlwasser aufm Boden

Beitragvon Kai » Sa 2. Feb 2019, 12:48

Hallo

Ich habe mir jetzt nicht alle Seiten durchgelesen.

Habt ihr schonmal geschaut oder gefühlt ob der der wärmetauscher warm wird?
Hängt vielleicht einfach eine klappe der klimatronic?

Hat das Auto einen öl/Wasser wärmetauscher am Motor? Beim V8 im A8/A6 4B etc. gibt es ein kunststoff Röhrchen zwischen wärmetauscher und Motor das porös wird. Der hat dann nur beim abkühlen wasserverlust. Beim abdrücken ist der Fehler nicht zu sehen.
Soviel ist doch sonst an dem Motörchen nicht dran das undicht werden kann.

Mfg kai
Das Maß der Dinge: 5 Zylinder und 4 Ringe!
Audi 90 2.3 20V Typ81 - 1986 - Tizianrot
Audi 90 2.0 Typ89 - 1987 - Tornadorot
Dacia Dokker 1.5dci - 2015
Simson S50
Zündapp M25 Bergsteiger
Benutzeravatar
Kai
 
Beiträge: 707
Registriert: 06.06.2010
Wohnort: 32584 Löhne

VorherigeNächste

Zurück zu Klima / Heizung / Lüftung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste