audidrivers

Die Community für alle Audi-Fans - mit Forum, Wissensdatenbank, Blog, uvm...

[Typ89 NG] Zusatzinstrumente - WOHIN??

[Typ89 NG] Zusatzinstrumente - WOHIN??

Beitragvon Andreas » Sa 5. Jan 2019, 17:24

Moin zusammen -

wünsche allen noch ein Gutes Neues Jahr! Es ist ja noch nicht zuende... :D

Bei mir schien das heute beim Tüff erstmal nix zu werden mit 2019. Neuer Prüfer... und der meinte sofort beim Öffnen der Fahrertür, "DAS ist ein schwerer Mangel, damit kommen Sie nicht durch!!! Scharfe Kanten in Kniehöhe, das wird nichts". Jo dacht ich, und hatte sofort nen Hals.

Er meinte ein kleines "Brettchen", in das als Provisorium meine Öl-Zusatzinstrumente eingelassen waren. Direkt ganz links unter dem A-Brett - und, aus Preßpappe!!! Ich hab dann leicht explosiv und die Ungefährlichkeit heftig demonstrierend mit dem Knie dagegen"getreten", mehrmals, bis alles zerbröselt war (nicht die Instrumente, die blieben heil). Ende vom Lied: Instrumente vor Ort abgebaut - und TüV ohne den geringsten Mangel bestanden!


So jetzt zum Thema:

Wo setzt ihr beim T89 Zusatzinstrumente hin???

Ich bin gespannt...
Andreas
 
Beiträge: 683
Registriert: 09.06.2010

Re: Zusatzinstrumente - WOHIN??

Beitragvon RivaDynamite » Sa 5. Jan 2019, 18:16

...ich würde mal sagen, da wo sie auch ab Werk verbaut sind - in der Mittelkonsole überm Aschenbecher...?
Wenn ich Presspappe im Innenraum sehen würde als Tüv-prüfer, würde ich mich als erstes fragen wo noch so alles "improvisiert" wurde am Auto, wo es vielleicht nicht so offensichtlich ist...
Sommer: Coupe 2.8 AAH MJ 95, (in Gedenken an seinen Vorgänger †09.06.2015)
Winter/Alltag: Renault Megane Grandtour 1.5 dCi (Firmenkarre)
Onlineshop für 3D-Druck Nachfertigungen nicht mehr erhältlicher Teile: Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein. (im Aufbau)
RivaDynamite

riva

sponsor

 
Beiträge: 1601
Registriert: 21.04.2010

Re: Zusatzinstrumente - WOHIN??

Beitragvon Andreas » Sa 5. Jan 2019, 18:54

Hmm... bei mir ist da, von unten nach oben:

- Ascher,
- Klima,
- Radio,
- die unsäglichen Schalter, die nach Zufallsgenerator funzen,
- die gigantischen Mittelausströmer der Lüftung.

Allenfalls könnte ich die unnütz großen Mittelausströmer beschneiden - aber der Aufwand scheint mir recht hoch.

Übrigens, soo primi sah mein Zusatz-Dashbördchen nun auch nicht aus. Aber es war wohl der erste "Bastel"-Eindruck, der dann durch den Gesamtzustand heftig widerlegt wurde...
Andreas
 
Beiträge: 683
Registriert: 09.06.2010

Re: Zusatzinstrumente - WOHIN??

Beitragvon 44_TR » Sa 5. Jan 2019, 19:09

Hallo Andreas,
so sieht eine Mittelkonsole mit Zusatzinstrumenten beim B3/B4 aus.

IMG_4566.jpg


IMG_4565.jpg


Mittelkonsole und Ascher sind etwas anders als bei der Ausführung mit Ablagefach.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
44_TR

sponsor
 
Beiträge: 2831
Registriert: 04.06.2010

Re: Zusatzinstrumente - WOHIN??

Beitragvon [Dirk] » Sa 5. Jan 2019, 19:09

Dann fehlen bei dir die originalen Zusatzinstrumente.

So sehen die originalen, ab Werk verbauten, Zusatzinstrumente aus:

224
Gruß
Dirk
[Administrator]

Audi 90 quattro Sport Exclusive Typ89Q [MJ 89]
Audi S4 Cabrio quattro GmbH Typ 8H B6 [MJ 04]
Audi A6 Allroad quattro Typ 4F C6 [MJ B]

Bild
Benutzeravatar
[Dirk]
ADMINISTRATOR

 
Beiträge: 6488
Registriert: 20.04.2010
Wohnort: Lüneburg
Blog: Blog lesen (1)
Fahrzeug: Audi

Re: Zusatzinstrumente - WOHIN??

Beitragvon Andreas » Sa 5. Jan 2019, 21:04

Danke euch!

Das klärt den scheinbaren Widerspruch mit dem Beitrag von RivaDynamite. Bei mir waren bisher keine Zusatzinstrumente verbaut.

Auf die Ablage vor dem Schalthebel kann ich leider nicht verzichten. Ich hatte nach wirklich langer Überlegung die zwei Instrumente links außen direkt unter dem Armaturenbrett plaziert. Der zunächst provisorische Anbau diente vor allem zum Testen, das Ergebnis war hervorragend, ich hatte in keiner Situation Blendung. Die Ablesung war gut und brachte nur sehr kurze Ablenkung.

Vielleicht hätte ich die provisorische "Preßpappe" (3 mm dick) schwärzen sollen, statt sie erstmal weiß zu lassen :lol: - meinem Standardprüfer wäre das nicht aufgestoßen. Naja der kennt meinen Audi ja auch. Ich werde wohl an dem Anbringungsort festhalten und den Träger mit Schenkelfedern klappbar gestalten, so daß die Instrumente bei leichtem Druck in Fahrtrichtung wegklappen. Außerdem sitzen darauf noch der Schalter + Kontroll-LED für die Speicherabfrage, und zwei LED jeweils für Leerlauf- und Vollastschalter. Extrem kompakt, versteht sich.

Leider habe ich kein Foto vom bisherigen "Provisorium" gemacht.

Falls es weitere Ideen gibt zur Unterbringung - gerne!


Gruß,
Andreas
Andreas
 
Beiträge: 683
Registriert: 09.06.2010

Re: Zusatzinstrumente - WOHIN??

Beitragvon Andreas » Sa 5. Jan 2019, 21:49

Hallo,

noch eine Frage zu Dirks Foto.

Mir sind die Schalter aufgefallen, die sich wohltuend von meinen unterscheiden (MJ1990) - von welchem Modell/Baujahr sind die? Sollten die zuverlässiger sein, würde ich meine austauschen.
Andreas
 
Beiträge: 683
Registriert: 09.06.2010

Re: Zusatzinstrumente - WOHIN??

Beitragvon [Dirk] » So 6. Jan 2019, 00:07

Andreas hat geschrieben:Auf die Ablage vor dem Schalthebel kann ich leider nicht verzichten.

Wie Du auf meinem Foto sehen kannst, ist die Ablage, trotz Zusatzinstrumente, bei mir vollflächig vorhanden, da ich als NIchtraucher auf den Ascherbecher gut verzichten kann.

Andreas hat geschrieben:Hallo,

noch eine Frage zu Dirks Foto.

Mir sind die Schalter aufgefallen, die sich wohltuend von meinen unterscheiden (MJ1990) - von welchem Modell/Baujahr sind die? Sollten die zuverlässiger sein, würde ich meine austauschen.

Das sind die Schalter vom A4/B5. Die passen, bis auf Sitzheizung und Warnblinkschalter, 1:1 und ja, die sind zuverlässiger, weil die mit LED ausgestattet sind.
In meinem 90er (MJ89) sind einige technische Upgrades verbaut, so dass sich der Umbau auf die Schalter angeboten hat.

Andreas hat geschrieben:Falls es weitere Ideen gibt zur Unterbringung - gerne!

Es gibt auch Aufnahmen für Zusatzinstrumente für die A-Säulen-Verkleidung. Allerdings muss dann die A-Säule bearbeitet, bzw. geändert werden.
Gruß
Dirk
[Administrator]

Audi 90 quattro Sport Exclusive Typ89Q [MJ 89]
Audi S4 Cabrio quattro GmbH Typ 8H B6 [MJ 04]
Audi A6 Allroad quattro Typ 4F C6 [MJ B]

Bild
Benutzeravatar
[Dirk]
ADMINISTRATOR

 
Beiträge: 6488
Registriert: 20.04.2010
Wohnort: Lüneburg
Blog: Blog lesen (1)
Fahrzeug: Audi

Re: Zusatzinstrumente - WOHIN??

Beitragvon Jan867 » Mo 7. Jan 2019, 19:12

Hallo,

ist bei Deinem Audiwagen auf der Fahrerseite keine Ablage verbaut? Dort hinein kann man doch die Instrumente einbauen.
Der Aschenbecher ist mein Bonbonfach. Und für Zahnstocher.
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 8571
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: Zusatzinstrumente - WOHIN??

Beitragvon Andreas » Mo 7. Jan 2019, 21:55

Bei mir sieht das so aus wie auf dem Foto, das Dirk-Grün :mrgreen: dankenswerterweise eingestellt hat.

Links vom Lenkrad gibt es die flache Ablage direkt unter dem A-Brett. Die ist bei mir immer noch nicht wieder eingebaut... die "Test- und Bastelphase" dauert eben meist länger als gedacht, und der direkte Zugang zur Elektrik ist dann sinnvoll.

Sie soll aber wieder rein, und ganz links sollen die beiden Zeigerinstrumente darin eingebaut sein. Die Plazierung ist perfekt, das habe ich ja extra getestet mit dem Provisorium. Wobei ich immer noch die Mittelausströmer unverschämt platzfressend finde ;)
Andreas
 
Beiträge: 683
Registriert: 09.06.2010

Nächste

Zurück zu Elektrik / Elektronik / Licht

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste