audidrivers

Die Community für alle Audi-Fans - mit Forum, Wissensdatenbank, Blog, uvm...

[C4] Funkschlüssel-Teamwork Verschwörung

[C4] Funkschlüssel-Teamwork Verschwörung

Beitragvon manfred5 » Mo 25. Feb 2019, 02:10

Funkschlüssel-Teamwork

Nachdem ich seit Monaten vergeblich versucht habe, die Probleme mit meiner Funk-ZV mit Komfortschließung zu lösen, tun sich weitere ungeahnte Abgründe auf. Es handelt sich um eine normale und originale Funk-ZV am Audi C4 Baujahr 1996 - nicht um eine IR-ZV.
Die ZV schließt mal, mal nicht, sprich, mal reagiert der Funk mal nicht. Es ist auch nicht abhängig vom Vollmond oder der getankten Spritmarke. Soviel zur Reproduzierbarkeit.

In Stichworten die Lösungsversuche: Batteriewechsel im Schlüssel - gleich mehrmals, Zündschloss getauscht, Avant Kabeldurchführung Heckklappe ok, Microschalter in Fahrertür ausgeschlossen, neue ZV Pumpe verbaut.... Nichts hat geholfen.

Fast schon paranoid :ohno: (frei zitiert: Die Betroffenen leiden an einer verzerrten Wahrnehmung ihres Audis in Richtung auf eine feindselige Haltung gegenüber ihrer Person. Die Folgen reichen vom ängstlichen oder aggressives Misstrauen bis hin zur Überzeugung von einer Verschwörung der Funk-ZV gegen sich.) habe ich dann den neuwertigen und gut aufbewahrten Ersatzschlüssel gewissermaßen als Geheimwaffe mitgeführt. :evil: Dann war es wieder so weit, aus dem Nichts reagierte die ZV wieder mal nicht. Den Ersatzschlüssel gezogen, gedrückt, und siehe da - Sesam öffne dich - funktionierte alles tadellos.
Mein Rückschluß: Es muß am Schlüssel liegen (Hab ich Dich endlich du blöder Fehler..). :sensationell:
Also habe ich mir einen gebrauchten neuen Schlüssel besorgt und diesen angelernt. Das angenehme ist, daß der Funkteil und die Wegfahrsperre in dem C4 Schlüssel von einander getrennt sind. Da fortan alles wiederholbar funktionierte, habe ich nur noch den neu angelernten Schlüssel mitgeführt und war 2,5 Tage entzückt, daß ich den Fehler endlich gefunden hatte, bis... ja, bis auch der den Dienst versagte. Verzweifung tat sich auf...

Daraufhin habe ich den ursprünglichen - zum Glück nicht entsorgten Schlüssel ausprobiert, und diesmal funktionierte mit diesem alten Schlüssel alles einwandfrei, mit dem neuen Schlüssel tat sich nichts.

Status derzeit: Zwei Schlüssel die sich irgenwie absprechen und gewissermaßen in Teamwork abwechselnd funktionieren. Diese Schlüssel-Verschwörung ist suspekt und wird mir schon fast unheimlich.
Bin mit meinem Latein am Ende... Woran kann es denn jetzt noch liegen, daß die ZV nicht korrekt reagiert / funktioniert?

Kann es sein, daß die Schlüssel nicht richtig (oder nicht in der richtigen Reihenfolge) angelernt wurden oder beide den gleichen Kanal nutzen?

Bin gespannt, was Euch dazu einfällt....

netten Gruß - Manni
5-Zylinder -> the big five: AEL, AAT, NG, AAN
Benutzeravatar
manfred5

sponsor
 
Beiträge: 1755
Registriert: 06.09.2010
Wohnort: Colonia
Fahrzeug: 5 Zylinder

Re: Funkschlüssel-Teamwork Verschwörung

Beitragvon [Dirk] » Mo 25. Feb 2019, 15:41

Ich könnte mir vorstellen, dass es zu Kontaktproblemen auf der Schlüsselplatine kommt. Schau dir mal die Batteriehalterung genau an, vielleicht ist da was korrodiert.
Gruß
Dirk
[Administrator]

Audi 90 quattro Sport Exclusive Typ89Q [MJ 89]
Audi S4 Cabrio quattro GmbH Typ 8H B6 [MJ 04]
Audi A6 Allroad quattro Typ 4F C6 [MJ B]

Bild
Benutzeravatar
[Dirk]
ADMINISTRATOR

 
Beiträge: 6480
Registriert: 20.04.2010
Wohnort: Lüneburg
Blog: Blog lesen (1)
Fahrzeug: Audi

Re: Funkschlüssel-Teamwork Verschwörung

Beitragvon manfred5 » Mo 25. Feb 2019, 15:56

Danke für den Tipp ;-)

Ich gucke gerne nochmal. Die Mini-Platine wurde schon auf kalte Lötstellen untersucht und für gut befunden.... bei beiden Schlüsseln.

Netten Gruß
Manni
ps: ist die ZV doch verhext?
5-Zylinder -> the big five: AEL, AAT, NG, AAN
Benutzeravatar
manfred5

sponsor
 
Beiträge: 1755
Registriert: 06.09.2010
Wohnort: Colonia
Fahrzeug: 5 Zylinder

Re: Funkschlüssel-Teamwork Verschwörung

Beitragvon audiavus » Fr 8. Mär 2019, 07:43

oder halt dochmal ne andere ZV Pumpe testen...
Sommer: 1992er Audi 100 typ C4 mit 2,5L 7A Motor
Winter: 1991er Audi 100 typ C4 mit AAR Motor
Frau: 1993er Audi 100 Avant typ C4 mit 2,5L AAR und MPI
Benutzeravatar
audiavus

audiavus
 
Beiträge: 3059
Registriert: 11.05.2010
Wohnort: Ehingen
Fahrzeug: Audi 100 C4 2,5 20v

Re: Funkschlüssel-Teamwork Verschwörung

Beitragvon Labrador » Fr 8. Mär 2019, 09:07

Das Problem kann ich leider nicht lösen....

....aber bei meinem A6 C4 von 96 habe ich auch manchmal eine Ferbedienungsschließverweigerung. Ich schließe dann manuell mit dem Schlüssel und das nächster Mal geht alles wieder. Zum Glück tritt das ca einmal im Viertel Jahr auf, so dass es mich nicht sonderlich stört.

Da deine beiden Schlüssel im Wechsel funktionieren, würde ich davon ausgehen, dass sie ok sind und der Fehler eher am Fahrzeug liegt? Ist alles etwas unlogisch. Ein sporadisch auftretender Fehler lässt einen Wackelkontakt vermuten - nur wo?


Viele Grüße

Jörn
Das Leben ist zu kurz um popelige Autos zu fahren!
Benutzeravatar
Labrador
 
Beiträge: 153
Registriert: 10.01.2014
Fahrzeug: Audi C4 100 + A6 C4

Re: Funkschlüssel-Teamwork Verschwörung

Beitragvon Jan867 » Fr 8. Mär 2019, 14:13

Hallo,

was ich dazu beitragen könnte ist, daß die nachgerüstete Waeco-Funk ZV am Audiwagen an bestimmten Stellen nicht funzt. Diese Stellen sind immer bei großen Betrieben zu finden. 50 m weiter ist alles wieder gut.

Ich vermute, die Cyber-Abwehr dieser Betriebe sorgt dafür, daß die Klingonen nicht landen können.
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 8557
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: Funkschlüssel-Teamwork Verschwörung

Beitragvon manfred5 » Fr 8. Mär 2019, 20:05

Euch allen vielen Dank für die Tipps - ja, ich denke, wir sind alle ratlos, aber so ist das mit den sporadisch auftretenden Fehlern.
Allerdings hat mich der Hinweis von Labrador in eine andere Richtung gelenkt.
Ich gucke mal am Fahrzeug selbst. ZV's habe ich noch und dann gucken wir mal.

Nochmal Danke - netten Gruß - Manni
5-Zylinder -> the big five: AEL, AAT, NG, AAN
Benutzeravatar
manfred5

sponsor
 
Beiträge: 1755
Registriert: 06.09.2010
Wohnort: Colonia
Fahrzeug: 5 Zylinder

Re: Funkschlüssel-Teamwork Verschwörung

Beitragvon Audi-Helmut » Mi 13. Mär 2019, 11:04

Hallo,

ich hatte ebenfalls bei einer Funk-ZV mal einen schleichenden Ausfall. Anfangs ging sie noch, dann nur noch sporadisch, dann garnicht mehr. Zeitraum ca. 1 Woche.
Habe nach langem hin und her die Pumpe bei digakom.de preiswert überprüfen und reparieren lassen. Seit dem wieder alls ok.
Was dort gemacht wurde kann ich nicht sagen.
Evtl. mal Kontakt zu denen aufnehmen?

Grüße,
Helmut
Audi-Helmut
 
Beiträge: 150
Registriert: 20.04.2010
Wohnort: Freising

Re: Funkschlüssel-Teamwork Verschwörung

Beitragvon manfred5 » Do 21. Mär 2019, 00:34

Audi-Helmut hat geschrieben:Hallo,

ich hatte ebenfalls bei einer Funk-ZV mal einen schleichenden Ausfall. Anfangs ging sie noch, dann nur noch sporadisch, dann garnicht mehr. Zeitraum ca. 1 Woche.
Habe nach langem hin und her die Pumpe bei digakom.de preiswert überprüfen und reparieren lassen. Seit dem wieder alls ok.
Was dort gemacht wurde kann ich nicht sagen.
Evtl. mal Kontakt zu denen aufnehmen?

Grüße,
Helmut


Sehr guter Hinweis Helmut,
auf der Seite "digakom.de" habe ich u.a. eine Beschreibung "Anlernen der Schlüssel" gefunden, die man nur empfehlen kann.
Bevor ich mich an die Firma wende, werde ich noch eine andere ZV-Pumpe versuchen... und ich werde berichten.

Danke und einen netten Gruß - Manni
5-Zylinder -> the big five: AEL, AAT, NG, AAN
Benutzeravatar
manfred5

sponsor
 
Beiträge: 1755
Registriert: 06.09.2010
Wohnort: Colonia
Fahrzeug: 5 Zylinder


Zurück zu Elektrik / Elektronik / Licht

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron