audidrivers

Die Community für alle Audi-Fans - mit Forum, Wissensdatenbank, Blog, uvm...

[RS2] LMM defekt

Motorentechnik / Abgasanlagen / KAT / Kühlung / Nebenaggregate / usw...

Moderator: quattro-sa

[RS2] LMM defekt

Beitragvon qdriver » Di 16. Jun 2020, 21:44

Hallo Forengemeinde,

so richtig will die RS2 Geschichte ned in Fahrt kommen … jetzt hab ich wieder mal n Problem mit dem LMM. Das war bei meinem anderen RS2 schon ein riesen gef….riemel. So wies scheint passt die Luftmasse nicht. Dicht ist er im Ansaugtrakt. Fehlerspeicher is natürlich! - leer.
Die Symptome sind aber recht eindeutig. Hoher Verbrauch (ja das kanns geben :lol: :lol: ) und rußige Zündkerzen. Zündkerzen sind neu, Zündspulen auch (original) wobei ich am Rande mal erwähnen muss dass wenn die nochmal kaputt gehen ich auf die Originalität pfeiffe. Audi hat da komplett den Ar...m offen.

Hat jemand ne Ahnung wo man sowas noch herkriegt? Ich frag mal parallel bei Bosch in Stuttgart nen Kollegen … vielleicht findet der noch was. Ansonsten … wird's düster.

Hat einer von Euch nen Plan warum die Dinger so oft kaputt gehen? Wobei … er liefert nur falsche Werte. Im FS steht er ja erst wenn er ganz hin ist.

Und … kann man die reparieren? Es muss doch ne Möglichkeit geben die Dinger auf der Flowbench mal auf Herz und Nieren zu prüfen. Weiß jemand von Euch was da an welchem PIN rauskommen sollte an Signalen? Klar kann man auch mit Messwertblöcken mal schaun (obwohl … das war beim RS6, ob das beim RS2 geht muss ich erst noch testen). Flowbench hätte ich in der Firma. Anschlussbelegung LMM sollte sich auch finden lassen … aber beim Signal wird's eng. 10V Signal analog? Oder Frequenzausgang? Wie kriegt es denn das STG ?

Vielleicht krieg ich bei Bosch was raus.

Viele Grüße

Tobi
Hammercurls und Eierspeisen formten diesen Leib aus Eisen ...
qdriver

qdriver
 
Beiträge: 597
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Landkreis Passau
Fahrzeug: RS2, M5 F90, 340i

Re: LMM defekt

Beitragvon martind25 » Mi 17. Jun 2020, 13:04

Hol dir doch einen vom ABY, die sollten laut Infos aus dem alten Forum soweit gleich sein, dass es zu keinen größeren Abweichungen kommt. Damit kannst mal testen.

Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein. hast noch ein paar Messwerte. Zwar vom 3B, aber damit weißt du wo du mit nem Oszi ranmusst. Wenn du einen Flowmeter hast, kannst ja entsprechend die Werte pro kg am Oszi ablesen. Es dürfen keine Sprünge drinnen sein.

Edit: eventuell kann Andi_V6 mit eine Oszi Aufzeichnung vom LMM aufwarten, der hat recht viel hierzu gemacht. Siehe auch dort
mfg Martin
________________________
80 LIMO PM † Feb11(danke für die gute Zeit)
A4 LIMO AEB quattro † Sep12
A4 Avant quattro BPW (414tkm verkauft)
A4 Avant quattro DEUA
S2 LIMO ABY
Benutzeravatar
martind25
 
Beiträge: 1053
Registriert: 11.05.2010
Wohnort: Kindberg-Stmk-Österreich
Fahrzeug: S2-Limo

Re: LMM defekt

Beitragvon andi_v6 » Mi 17. Jun 2020, 17:23

Servus Tobi,

bessere Werte als die im Link von Martin habe ich nicht. Bei den S2 / RS2 lässt sich die Luftmasse leider nicht per Messwertblock anzeigen. Aber mit einer Flowbench hast du ja eh das perfekte Prüfequipment, ansonsten brauchst du nur ein Netzteil mit 12V und ein Multimeter.

Hatte auch schon 2 x einen defekten LMM, da war bei Vollgas schlagartig die Leistung weg (Motor bremst sehr starb ab) und er bockt dann ab ca. 0,5 Bar Ladedruck bis der Motor neu gestartet wird. Bei mir stand dann "Ladedruck nach max. überschritten" im Fehlerspeicher, obwohl der Ladedruck selbst nie zu hoch war. Der Fehler wird in dem Fall gesetzt, wenn die gemessene Luftmasse in keinem sinnvollen Verhältnis zum Ladedruck steht.
Der Verbrauch ist ebenfalls merklich angestiegen.

2011 hatte ich mir zuletzt einen neuen Bosch LMM aus dem freien Handel eingebaut, der funktioniert seitdem tadellos.

Schönen Gruß!
Andi
Audi Avant S2 Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.
Benutzeravatar
andi_v6
 
Beiträge: 1011
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Landkreis Bad Tölz
Fahrzeug: Audi Avant S2

Re: LMM defekt

Beitragvon qdriver » Mi 17. Jun 2020, 23:42

Hey Leute,

Sackrischen Dank. Dann werde ich das Ding mal testen. Weiß jemand von Euch zufällig was da immer stirbt dass es zu den Ausfällen kommt? @Andi: ja genau. Leistungseinbruch bei Volllast hatte ich auch. Den Fehler mit dem Ladedruck damals dito. Diesmal steht davon nix drin. Aber ich hab damals SuV und N75 etc. Erneuert. Ich hoffe auch dass diesmal Ruhe ist. Hab jetzt mal in meinen Unterlagen nachgeschaut. Hab den LMM 2015 getauscht. Bin seitdem aber nur 2tk gefahren. Hat also nicht lange gehalten
Hammercurls und Eierspeisen formten diesen Leib aus Eisen ...
qdriver

qdriver
 
Beiträge: 597
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Landkreis Passau
Fahrzeug: RS2, M5 F90, 340i


Zurück zu Motor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste