audidrivers

Die Community f√ľr alle Audi-Fans - mit Forum, Wissensdatenbank, Blog, uvm...

K√ľhlmittelthermostat 12V V6

Motorentechnik / Abgasanlagen / KAT / K√ľhlung / Nebenaggregate / usw...

Moderator: quattro-sa

Re: K√ľhlmittelthermostat 12V V6

Beitragvon Dirk » Mo 13. Mai 2013, 16:52

Jan867 hat geschrieben:Scheinbar kaufen alle Hersteller bei dem gleichen Dehnstoffelementelieferanten ein. Oder es gibt nur noch einen Hersteller f√ľr Thermostaten, der dann nach Belieben anders stempelt. Man bekommt nur noch Schrott, egal welchen Hersteller man verwendet...
das bef√ľrchte ich auch so langsam ... :|
Bild
Benutzeravatar
Dirk
ADMINISTRATOR
 
Beiträge: 4573
Registriert: 19.04.2010
Blog: Blog lesen (1)

Re: K√ľhlmittelthermostat 12V V6

Beitragvon RivaDynamite » Di 29. Apr 2014, 22:43

Bei meinem AAH Motorumbau habe ich das schwächelnde 5Ender-Thermostat erstmal gegen ein baugleiches getauscht und dieses funktionierte interessanterweise von Anfang an nicht richtig - zuerst nur schwer 80-90 Grad erreichbar, nun nach 5000 gefahrenen km und ca 1 Jahr bleibt die Temp. bei 60-70 Grad stehen.

Ich hab jetzt eins von Wahler hier liegen, kommt die Tage rein, mal schauen. Was gibts neues von der Gates-Fraktion?


Edit: So Wahler-Thermostat ist verbaut, aber ohne Besserung. Mal bissl mit VAG Com rumgespielt und siehe da, das Motorstg. zeigt brav 93 Grad an - also der zweite F√ľhler misst ne korrekte Temperatur, also war das alte Thermostat noch voll intakt. Morgen werd ich mal den Multifuzzi tauschen...
Sommer: Coupe 2.8 AAH MJ 95, (in Gedenken an seinen Vorgänger †09.06.2015)
Winter/Alltag: Opel Astra K 1.5 Sportstourer (Firmenkarre)
Onlineshop f√ľr 3D-Druck Nachfertigungen nicht mehr erh√§ltlicher Teile: Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.

#StopWar
Benutzeravatar
RivaDynamite

riva

sponsor

 
Beiträge: 1761
Registriert: 21.04.2010

Re: K√ľhlmittelthermostat 12V V6

Beitragvon A4B5 » Do 19. M√§r 2015, 16:01

Hallo,

es tut mir leid, auf diesen alten Beitrag zu antworten, aber nirgends im Internet wurde so ausf√ľrlich √ľber das K√ľhlmittelthermostat des v6 diskutiert und Erfahrungswerte eingebracht wie hier.

Ich bin seit Februar 2015 Besitzer eines Audi A4 B5 von März 1997 mit dem Motorkennbuchstaben ABC (2.6L, 110kW) und einer Laufleistung von ca. 75.000 km.

Ich habe festegestellt, dass die Heizung auch auf max. Temperatur lediglich lauwarme Luft (eher kalt als warm) ausstr√∂men l√§sst. Hinzu kommt ein sehr hoher Spritverbrauch. Ich haber erst ein Mal vollgetankt und kam auf einen Durchschnittsverbrauch von ca. 14,5L. Zu 80 % wurde t√§glich zum Arbeitsplatz und zur√ľck jeweils eine 20km-Strecke √ľber Landstra√üe und Autobahn (ca. 130 km/h, keine Ampeln) gefahren. Auch ist mir aufgefallen, dass der Motor nicht auf Temperatur kam und 90¬įC unerreicht blieben.
Also lag die Vermutung nah, der gro√üe K√ľhlmittelkreislauf k√∂nnte durch ein defektes Thermostat ge√∂ffnet sein. Daraufhin habe ich eine Pappe vor den K√ľhler gestellt: Motor wird warm (90¬įC), Heizung unver√§ndert (lauwarm). Der Spritverbrauch hat sich ersten Hochrechnungen nach auf ca. 12,5L/100km verringert. N√§heres wei√ü ich erst, wenn ich wieder vollgetankt habe.

Bezugnehmend auf das Zitat von Jan867 "Man bekommt nur noch Schrott, egal welchen Hersteller man verwendet..." nun meine Frage:
GIbt es mittlerweile eine Empfehlung welches Thermostat ich nehmen soll?

Im Voraus vielen Dank f√ľr das Lesen und f√ľr etwaige Tipps, welches K√ľhlmittelthermostat aufgrund von Erfahrungswerten bessere abschneidet als ein anderes.

Gruß
Jörg
A4B5
 
Beiträge: 1
Registriert: 19.03.2015
Wohnort: Göttingen
Fahrzeug: A4 B5 2.6L ABC (03.97)

Re: K√ľhlmittelthermostat 12V V6

Beitragvon quattro-sa » Do 19. M√§r 2015, 17:58

Der hohe Kraftstoffverbrauch wird nicht durchweg durch ein nicht schlie√üenden K√ľhlmittelregler verursacht werden - ich denke, dass ggf. der Doppeltemperaturgeber, die Lambdasonden und der Ansauglufttemperatursensor tr√§ge sein k√∂nnten.

Doppeltemperaturgeber:
4 polig, schwarz FIN >> 8D-T-300 000 = 058919501A
4 polig, blau FIN 8D-V-000 001>> = 078919501B

Lambdasonde: 078906265D

Ansauglufttemperaturf√ľhler: polig, schwarz = 078906161

Thermostat: 078121113F (87 ¬įC) oder 078121113G (92 ¬įC)

Alle Behr-Zubehörteile haben nach 1 - 1,5 Jahren angefangen nicht mehr ordentlich zu schließen, auch das vom R5-Ottomotor mit gummiertem Ventilteller.

Bitte m√∂glichst den Fehlerspeicher auslesen, Temperaturwerte auf Plausibilit√§t pr√ľfen.
Sofern eine Klimaautomatik verbaut ist, auch hier den Fehlerspeicher im Kanal 1 abfragen, evtl. ist der Stellmotor der Temperaturregelklappe hin√ľber - wie das geht, siehe: http://www.audidrivers.de/knowledge/kb_show.php?id=301
Pr√ľf bitte, ob das K√ľhlmittel klar und nicht rostig o.√§. ist - das w√§re sonst ein Hinweis auf einen evtl. verstopften Heizungsw√§rmetauscher.

Hat der B5 ein Automatikgetriebe und/oder Quattroantrieb?
Gruß
Marcus

Audi 100 C4 2.6 ABC frontgetrieben, Schaltgetriebe MJ 92
Audi A4 B5 1.9 TDI 1Z, Schaltgetriebe MJ 96
Audi A4 B6 2.0 ALT, Schaltgetriebe MJ 02
Audi A2 8Z 1.4 TDI AMF, Schaltgetriebe MJ 01
MB V221 350 BlueTEC 4MATIC AMG

Bild
quattro-sa
** Moderator **

sponsor
 
Beiträge: 4723
Registriert: 10.05.2010
Wohnort: S√ľdraum Leipzig
Fahrzeug: Audi 100 C4 2.6 Fronti/Schaltg

Re: K√ľhlmittelthermostat 12V V6

Beitragvon andi_v6 » Do 19. M√§r 2015, 18:10

@A4B5

Habe seit April 2008 ein Behr Thermostat im S2 Avant verbaut, funktioniert immer noch einwandfrei.

Schönen Gruß!
Andi
Audi Avant S2 Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.
Benutzeravatar
andi_v6
 
Beiträge: 1116
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Landkreis Bad Tölz
Fahrzeug: Audi Avant S2

Re: K√ľhlmittelthermostat 12V V6

Beitragvon Jan867 » Do 19. M√§r 2015, 18:54

Hallo,

...und ich halte von Behr √ľberhaupt nichts mehr. Ist genauso wie bei anderen Herstellern: im ersten Jahr gut, dann kommt der Winter und das Thermostat f√§ngt wieder an fr√ľher zu √∂ffnen. Ist also egal was man macht, die taugen alle nichts. Hatte mir extra ein Behr gekauft...
Gr√ľ√üe
Jan
________


#Stop War


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 10063
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: K√ľhlmittelthermostat 12V V6

Beitragvon MC_Hamster » Di 5. Apr 2016, 19:02

MC_Hamster hat geschrieben:naja...als ich bei meinem den zahnriemen hab machen lassen wurde auch ein behr thermostat verbaut....das vom 20VT, mit gr√∂sserem hub und der gummidichtlippe. die aktion war im juli....als dann der winter kam gabs wieder die bekannten probleme. dann bin ich so weiter gefahren, weil schnauze voll gehabt. letztes jahr vorm wirnter hab ich dann ein 92¬į thermostat eingabaut von Gates. das ding hat den winter super √ľberlebt und macht keine probleme. toi toi

dieser beitrag ist von april 2013
das gates thermostat hat seit dem einbau seinen dienst problemfrei getan
ende 2015 ist der wagen gestorben
und das rote wasser g12+ war bei mir auch immer sauber
A6 C4 Avant Quattro AAH
Benutzeravatar
MC_Hamster
 
Beiträge: 192
Registriert: 27.06.2010
Wohnort: MK,sauerland

Re: K√ľhlmittelthermostat 12V V6

Beitragvon RivaDynamite » Sa 17. Sep 2016, 20:30

RivaDynamite hat geschrieben:Ich hab jetzt eins von Wahler hier liegen, kommt die Tage rein, mal schauen. Was gibts neues von der Gates-Fraktion?


Das oben ist vom April 2014, im April 2016 also genau 2 Jahre sp√§ter begann das Wahler-Thermostat zu schw√§cheln und seit einigen Tagen kommt er kaum noch √ľber 60 Grad - also Wahler ist auch gr√ľtze.

Was ich jetzt mache:
-neues Thermostat, Hersteller Vemo, der hat 2 verschiedene die f√ľr den V6 passen, einmal f√ľr um die 10 euro und einmal f√ľr ca 25 euro (Q+, "Erstausr√ľsterqualit√§t") - letzteres ist bestellt.
-K√ľhlwasser-wechsel, von G12++ auf BASF G48, also das blaue. Ich hab ja immernoch ne Vermutung dass die Thermostate evtl den neuen Zusatz nicht vertragen, fr√ľher gabs ja auch nur das blaue zeug. Au√üerdem hab ich an der Rostneigung von meinem alten ABC gesehen dass das G12++ scheinbar Grauguss-Bl√∂cke nichtmehr ausreichend sch√ľtzt. Schaden kanns jedenfalls nicht.

Edit: Die Gates-Option hatte ich schon ganz vergessen und das hier auch erst nach der bestellung des Vemo-Teils gelesen. Naja, das kommt nun erstmal rein, Gates wäre dann der nächste Kandidat wenn es floppen sollte. Ansonsten wurde mir noch Magneti Marelli angeboten, wäre auch noch ne Möglichkeit. Die nächsten Jahre werden es zeigen ;-)
Sommer: Coupe 2.8 AAH MJ 95, (in Gedenken an seinen Vorgänger †09.06.2015)
Winter/Alltag: Opel Astra K 1.5 Sportstourer (Firmenkarre)
Onlineshop f√ľr 3D-Druck Nachfertigungen nicht mehr erh√§ltlicher Teile: Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.

#StopWar
Benutzeravatar
RivaDynamite

riva

sponsor

 
Beiträge: 1761
Registriert: 21.04.2010

Re: K√ľhlmittelthermostat 12V V6

Beitragvon quattro-sa » So 18. Sep 2016, 11:52

Jungs, vielen Dank f√ľr Eure R√ľckmeldungen!

@ Riva, habe das G30, also G12+ seit inzwischen fast 15 Jahren im C4, da rostet nichts.
Der Ausfall des Thermostats steht nicht im Zusammenhang mit dem verwendeten K√ľhlmittelkonzentrat - habe im Bekanntenkreis 2 C4, die noch mit G11, also G48 bef√ľllt sind und denen geht's auch nicht anders als uns.
Zudem sind die Regler auch nicht undicht o.ä. ...

Wenn Du auf G48 zur√ľckgehst, dann sp√ľle bitte mehrmalig das K√ľhlsystem und verwende bitte anschlie√üend mit dem neuen Konzentrat destilliertes Wasser.

Ansonsten siehe viewtopic.php?f=10&t=21903
Gruß
Marcus

Audi 100 C4 2.6 ABC frontgetrieben, Schaltgetriebe MJ 92
Audi A4 B5 1.9 TDI 1Z, Schaltgetriebe MJ 96
Audi A4 B6 2.0 ALT, Schaltgetriebe MJ 02
Audi A2 8Z 1.4 TDI AMF, Schaltgetriebe MJ 01
MB V221 350 BlueTEC 4MATIC AMG

Bild
quattro-sa
** Moderator **

sponsor
 
Beiträge: 4723
Registriert: 10.05.2010
Wohnort: S√ľdraum Leipzig
Fahrzeug: Audi 100 C4 2.6 Fronti/Schaltg

Re: K√ľhlmittelthermostat 12V V6

Beitragvon RivaDynamite » So 18. Sep 2016, 14:51

quattro-sa hat geschrieben:@ Riva, habe das G30, also G12+ seit inzwischen fast 15 Jahren im C4, da rostet nichts.


Bei mir aktuell auch nicht. Aber mein alter ABC fing irgendwann an, das Wasser rostbraun/orange zu f√§rben. Habe damals 2 mal das Wasser gewechselt und dabei das K√ľhlsystem gereinigt, jedes mal kam die F√§rbung (und rostbraune Ablagerungen im AGB) nach einigen Wochen wieder - erst der Wechsel des ABC gegen den AAH Block sorgte f√ľr ruhe. Irgendwas hat den Motor also innerlich zum Rosten bewegt und das G12++ konnte dies nicht stoppen, seitdem ist mein Vertrauen in diesen Zusatz dahin - meiner Meinung nach darf sowas nicht passieren.
Sommer: Coupe 2.8 AAH MJ 95, (in Gedenken an seinen Vorgänger †09.06.2015)
Winter/Alltag: Opel Astra K 1.5 Sportstourer (Firmenkarre)
Onlineshop f√ľr 3D-Druck Nachfertigungen nicht mehr erh√§ltlicher Teile: Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.

#StopWar
Benutzeravatar
RivaDynamite

riva

sponsor

 
Beiträge: 1761
Registriert: 21.04.2010

VorherigeNächste

Zur√ľck zu Motor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste