audidrivers

Die Community für alle Audi-Fans - mit Forum, Wissensdatenbank, Blog, uvm...

[C4 ABC] Neues Lenkgetriebe

(LM-) Räder / Reifen / Fahrwerk / Federn / Dämpfer / Lenkung / TÜV & ABE hierzu / usw...

Moderator: quattro-sa

[C4 ABC] Neues Lenkgetriebe

Beitragvon Audimaxx » Mo 26. Feb 2024, 11:43

Hallo Leute,

mein C4 benötigt ein neues (aufgearbeitetes) Lenkgetriebe. Bei dem alten ist die Manschette zerrissen und der Mechaniker kann (oder möchte nicht) das Lenkgetriebe dabei neu abdichten.
Mittlerweile hat das Teil auch fast die 500.000 km geschafft. Also muss etwas Neues her. Das Problem ist es wohl ein gutes, aufgearbeitetes zu finden.
Im Netz gibt es ja zwei bekannte Aufbereiter, welcher aber recht durchwachsene Bewertungen haben. Bei Daparto habe ich nun eines gefunden von einer Firma Namens "General Ricambi".
Kennt die jemand und kann zu deren Qualitäten etwas mitteilen? Oder hat von euch einer einen Geheimtipp?

Gruß Johannes
Audi 100 2,6E
Audi 100 2,3E
Audi A4 1.4 TFSI
Benutzeravatar
Audimaxx
 
Beiträge: 103
Registriert: 09.06.2010
Wohnort: Essen

Re: Neues Lenkgetriebe

Beitragvon Jan867 » Mo 26. Feb 2024, 14:17

Hallo,

zu Letzterem kann ich nichts beitragen, aber ist bei dem Getriebe irgendetwas undicht oder defekt? Die Manschette ist doch wohl rechts simpel zu tauschen.
Grüße
Jan
________


#Stop War


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 10019
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: Neues Lenkgetriebe

Beitragvon 44_TR » Mo 26. Feb 2024, 15:17

Hallo,
Nur weil die Manchette undicht ist, würde ich das Lenkgetriebe nicht ersetzen.
Eines hat in unserem A6/C4 jetzt über 600.000km gehalten - ist immer noch dicht!

Der Ausbau des Lenkgetriebes erfolgt über das linke Radhaus - es müssen nur die äußeren Leitungen ab, um die Manschette zu ersetzen. Bei der Gelegenheit nachschauen, ob die kritischen Stellen an der Karosserie keine Risse haben.

Gruß Stefan
44_TR

sponsor
 
Beiträge: 4257
Registriert: 04.06.2010

Re: Neues Lenkgetriebe

Beitragvon Audimaxx » Di 27. Feb 2024, 08:39

Bin mir da auch nicht ganz sicher - ich würde mich allerdings ärgern, wenn das alte Lenkgetriebe anfangen würde zu siffen kurz nachdem die Lenkmanschette erneuert wurde.
Audi 100 2,6E
Audi 100 2,3E
Audi A4 1.4 TFSI
Benutzeravatar
Audimaxx
 
Beiträge: 103
Registriert: 09.06.2010
Wohnort: Essen

Re: Neues Lenkgetriebe

Beitragvon Jan867 » Di 27. Feb 2024, 15:40

Hallo,

wenn so etwas beim Typ 89 oder B4 auftreten würde, müßte zum Wechsel der Manschette nur der Mitnehmer für die Spurstangen demontiert werden, danach schiebt man die Manschette einfach nur auf, Schelle dran, montiert wieder den Mitnehmer, und gut ist es. Zugeben, es ist etwas eng dort, vermutlich ist beim C4 mehr Platz.

Was beim Lenkgetriebe vorrangig undicht werden könnte, ist der Simmerung für die herausfahrende Lenkstange. Alles andere am Getriebe ist für eine halbe Ewigkeit unauffällig. Der Tausch des Simmeringes ist um ein Vielfaches aufwändiger, und würde eigentlich nicht zum Tausch berechtigen, wenn es nur um Manschette geht.
Grüße
Jan
________


#Stop War


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 10019
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: Neues Lenkgetriebe

Beitragvon clash » Mi 28. Feb 2024, 17:56

Servus,

wie Stefan schon schrieb, kannst die Manschette bei ausgebautem Lenkgetriebe und demontierten Leitungen ganz leicht von der rechten Seite austauschen. Die Manschette gibts gerade bei Tradition Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein. für 16,42€. ;) Wenn das Getriebe sonst keine Probleme bereitet würd ich es auf alle Fälle behalten und nur die Manschette tauschen. Bei einem Austauschteil (auch wenn überarbeitet) weißt auch nie was du wirklich bekommst. Da lieber das dir bekannte Getriebe weiter verwenden. ;)
Ist meine Meinung...

Gruß Sepp
Benutzeravatar
clash
 
Beiträge: 205
Registriert: 02.08.2020
Wohnort: Nähe Garmisch-Partenkirchen
Fahrzeug: S4 AAN Avant


Zurück zu Fahrwerk / Räder

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste