audidrivers

Die Community für alle Audi-Fans - mit Forum, Wissensdatenbank, Blog, uvm...

[C4 AAH] AAH Öldruck Begrenzungsventile

Motorentechnik / Abgasanlagen / KAT / Kühlung / Nebenaggregate / usw...

Moderator: quattro-sa

[C4 AAH] AAH Öldruck Begrenzungsventile

Beitragvon Aaron » Mi 10. Jan 2024, 16:51

Hallo ich bin neu hier im Forum und brauche mal eure Hilfe.
Da mein c4 AAH von 93 nach einem Kopfdichtungs und Pleuellagerschalenwechsel plötzlich mit wärmer werdendem Motor zu stark absinkenden Öldruck hat, wollte ich die Tage mal die Druckbegrenzungsventile in den Zylinderköpfen tauschen. Wisst ihr, ob die ein bestimmtes Drehmoment bekommen? Ich habe schon im Etzold geguckt aber da finden die Ventile leider überhaupt keine Erwähnung.
Und habt ihr vielleicht noch andere Ideen, woran das mit dem Öldruckproblem liegen könnte, wenn es mit den Ventilen nicht getan sein sollte?

Über eure Antworten würde ich mich sehr freuen, LG Aaron :)
Aaron
 
Beiträge: 14
Registriert: 04.01.2024

Re: AAH Öldruck Begrenzungsventile

Beitragvon kai 1 » Mi 10. Jan 2024, 17:27

Hallo

lagerspiel der pleuel Lager zu groß :?:

Mfg Kai
Sound-Cars-Team

Bose ist kein Hifi

Facebookfreie zone

Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.

Audi A6 4B Avant
Golf 1 ( noch riesenbaustelle )
kai 1
 
Beiträge: 2526
Registriert: 06.06.2010
Wohnort: Leipzig
Fahrzeug: A6 4B Avant

Re: AAH Öldruck Begrenzungsventile

Beitragvon martind25 » Mi 10. Jan 2024, 18:09

Druckbegrenzungsventile sind dafür da um den Öldruck im Kopf zu begrenzen..... damit die Hydros nicht über-drückt werden.
Ggf meinst du die Rückschlagventile, welche dafür das sind um das Öl im Kopf zu behalten, damit die Hydros rascher mit Öl versorgt werden (Reduktion der "klapper-Zeit nach Wiederstart).

Nur beides hat nichts mit sinkendem Öldruck zu tun..... wie kommst du zu diesem Zusammenhang?

Bin da eher bei Kai..... oder Ölpumpe am Lebensende (wie viele km hat der Motor/die Pumpe drauf?)
mfg Martin
________________________
80 LIMO PM † Feb11(danke für die gute Zeit)
A4 LIMO AEB quattro † Sep12
A4 Avant quattro BPW (414tkm verkauft)
A4 Avant quattro DEUA
A7 quattro DTPA
S2 LIMO ABY
Benutzeravatar
martind25
 
Beiträge: 1960
Registriert: 11.05.2010
Wohnort: Kindberg-Stmk-Österreich
Fahrzeug: S2-Limo

Re: AAH Öldruck Begrenzungsventile

Beitragvon Aaron » Mi 10. Jan 2024, 21:19

Danke für eure Antworten. :)

Hm ja das wären auch meine schlimmeren Befürchtungen gewesen. Ich wollte mit den Ventilen anfangen, weil man da am besten dran kommt. Ich dachte vielleicht haben die sich durch irgendwelche gelösten Schmutzpartikel verklemmt. Genau so viel, dass das dünner werdende ÖL dann dadurch weg kann. Als ich die Köpfe zerlegt hab, hab ich nämlich gesehen, dass sich über die Jahre ganz schön viel Schmutz angesammelt hat. Habe so gut wie möglich alles sauber gemacht aber kann ja gut sein, dass sich trotzdem noch was gelöst hat. Habe nachdem mir das Problem das erste mal aufgefallen war direkt Öl und Filter gewechselt und da kam auch ein ganz schöner Schmok mit raus.

Die neuen Lagerschalen haben Standart Maß und die alten hatten nicht wirklich Verschleiß soweit ich das beurteilen konnte. Kurbelwelle sah auch noch super aus. der Motor hat 330.000 km gelaufen. Ich weis ganz schön viel, deswegen wollte ich ja bei der Gelegenheit auch die Pleuellagerschalen mit machen.

Ölpumpenverschleiß kann ich mir auch nicht so richtig vorstellen, weil wenn der Motor ein Problem vor der Reparatur nicht hatte, dann war es zuwenig Öldruck. Es ist jetzt erst seit der Reparatur so. Deswegen denke ich, dass sich eher durch Schmutz was verklemmt haben könnte. Oder halt wie gesagt die Lagerschalen aber ich wüsste nicht, was ich da falsch gemacht haben sollte. :(
Aaron
 
Beiträge: 14
Registriert: 04.01.2024

Re: AAH Öldruck Begrenzungsventile

Beitragvon Hynky » Mi 10. Jan 2024, 23:04

Ich tendiere zu einem Problem im Bereich Ölansaugung - Ölpumpe, das ja anscheinend nach Zusammenbau auftrat - also könnte ein Montagefehler in Betracht kommen. Zufall ist aber auch möglich, ich würde einfach nochmal die Ölwanne abnehmen und da nach dem Rechten sehen.

Gruß
Christian
A8 2.8 TT5 EZ 06/99 0588/631 -seit 2010 | einer von 409
A4 2.4 MT6 EZ 02/02 0588/784 -seit 2009 | einer von 1508
80 2.8E 4A EZ 06/92 0588/520 -seit 2002 | einer von 268
quattro 2.1 5S EZ 03/83 0591/403 -seit 2022 | einer von 279
Benutzeravatar
Hynky

hynky

sponsor

 
Beiträge: 1820
Registriert: 09.05.2010
Wohnort: Nordbaden
Blog: Blog lesen (163)
Fahrzeug: B4/D2/B6/T85q

Re: AAH Öldruck Begrenzungsventile

Beitragvon kai 1 » Mi 10. Jan 2024, 23:36

Hallo

Wie viel öldruck hat der Motor denn eigentlich ? Messwerte ?

Mfg Kai
Sound-Cars-Team

Bose ist kein Hifi

Facebookfreie zone

Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.

Audi A6 4B Avant
Golf 1 ( noch riesenbaustelle )
kai 1
 
Beiträge: 2526
Registriert: 06.06.2010
Wohnort: Leipzig
Fahrzeug: A6 4B Avant

Re: AAH Öldruck Begrenzungsventile

Beitragvon Aaron » Do 11. Jan 2024, 13:36

kai 1 hat geschrieben:Hallo

Wie viel öldruck hat der Motor denn eigentlich ? Messwerte ?

Mfg Kai
Ich muss gestehen, dass ich nicht mit einem Manometer nachgemessen habe. Um ein solches anzuschließen müsste ich nämlich den Ölkühler aus dem Weg bauen, Weil man sonst überhaupt nicht an den Öldruckschalter kommt, in dessen Loch das Manometer eingeschraubt wird. Das Schätzeisen im Innenraum hat allerdings vor der Reparatur beim Kaltstart immer 5 Bar angezeigt und ist dann irgendwann auf im Leerlauf ca. 2-2,5 Bar abgesunken und bei leichter Erhöhung der Drehzahl direkt steigenden Druck wieder Richtung 5 Bar. Im Fahrbetrieb hatte er also eigentlich immer den Zeiger auf 5 Bar stehen. Seit der Reparatur hat er im Kaltstart auch seine 5 Bar, fällt dann auf 2 Bar ab und erreicht im folgenden die 5 Bar kaum noch. Fängt der Motor nun an langsam etwas Temperatur zu kriegen, fällt der Öldruck auf im Leerlauf bis zu 0,5-1 Bar ab und erreicht mit Erhöhung der Drehzahl maximal noch 2 Bar (ich hab ihn dann selbstverständlich auch nichtmehr so hoch gedreht - Maximal noch 2000-2500 Umdrehungen, um vorsichtig zurück zu fahren.) Irgendwann geht auch die Rote Ölleuchte an, piept, leuchtet 2 mal auf und geht wieder aus. nach ein paar Minuten das gleiche wieder. Stelle ich den wagen ab und lasse ihn abkühlen hat er im Kaltstart wieder 5 Bar und fängt dann wie beschrieben an kontinuierlich abzufallen.

Wäre die Ölpumpe kaputt würde er doch erst garnicht die 5 Bar am Anfang erreichen und wären die Rückhalteventile im Beruhigungsraum defekt, müsste er beim Starten Hydro klappern haben. das hat er aber nicht.
Ich bin ein wenig ratlos und da ich öfter gelesen habe, dass mehrere Leute schon Probleme mit den Ventilen in den Köpfen hatten und man da auch am einfachsten dran kommt wollte ich die als erstes probieren. LG :(
Aaron
 
Beiträge: 14
Registriert: 04.01.2024

Re: AAH Öldruck Begrenzungsventile

Beitragvon Jan867 » Do 11. Jan 2024, 13:55

Aaron hat geschrieben:Die neuen Lagerschalen haben Standart Maß und die alten hatten nicht wirklich Verschleiß soweit ich das beurteilen konnte. Kurbelwelle sah auch noch super aus. der Motor hat 330.000 km gelaufen. Ich weis ganz schön viel, deswegen wollte ich ja bei der Gelegenheit auch die Pleuellagerschalen mit machen. (

das sind nicht viele Km, diese Maschine hält eine Ewigkeit, das ist anders als im Verhältnis zu den aktuellen Motoren. Deshalb wäre der Wechsel der Lager nicht notwendig gewesen. Da das Problem im Vergleich zu vorher erst nach dem Wechsel auftrat, würde ich genau dort nach der Ursache suchen. Warum wurde die ZKD gewechselt?
Grüße
Jan
________


#Stop War


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 10016
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: AAH Öldruck Begrenzungsventile

Beitragvon Aaron » Do 11. Jan 2024, 15:29

Jan867 hat geschrieben:
Aaron hat geschrieben:Die neuen Lagerschalen haben Standart Maß und die alten hatten nicht wirklich Verschleiß soweit ich das beurteilen konnte. Kurbelwelle sah auch noch super aus. der Motor hat 330.000 km gelaufen. Ich weis ganz schön viel, deswegen wollte ich ja bei der Gelegenheit auch die Pleuellagerschalen mit machen. (

das sind nicht viele Km, diese Maschine hält eine Ewigkeit, das ist anders als im Verhältnis zu den aktuellen Motoren. Deshalb wäre der Wechsel der Lager nicht notwendig gewesen. Da das Problem im Vergleich zu vorher erst nach dem Wechsel auftrat, würde ich genau dort nach der Ursache suchen. Warum wurde die ZKD gewechselt?


Hm ja das stimmt. Im Nachhinein hätte ich es auch nicht gemacht, weil wie gesagt kaum Verschleiß da war aber alte Lagerschalen wieder Einbauen macht ja auch keinen Sinn. Zumal ich die alten leider weg geschmissen habe. Die neuen waren von Kolbenschidt und die Pleuelschrauben hatte ich von Tradition, also eigentlich Markenware und wie gesagt Standart Maß.

Die ZKD hatte ich getauscht, weil sie ziemlich rumgesifft hat und zum Schluss stand plötzlich das Kühlwasser höher als ich es aufgefüllt hatte und hat immer überhitzt. War mir nicht ganz sicher, obs an ZKD oder Thermostat lag aber da man fürs Thermostat eh den Zahnriemen abnehmen muss hab ich dann gleich ZKD mit gemacht und bei der Gelegenheit auch Hydros und Ventilschaftdichtungen getaucht und Ventile eingeschliffen. LG
Aaron
 
Beiträge: 14
Registriert: 04.01.2024

Re: AAH Öldruck Begrenzungsventile

Beitragvon kai 1 » Do 11. Jan 2024, 17:46

Hallo

Als erstes druck messen , dann schauen wie es weiter geht

Die Anzeigen sind nur schätzeisen

Mfg Kai
Sound-Cars-Team

Bose ist kein Hifi

Facebookfreie zone

Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.

Audi A6 4B Avant
Golf 1 ( noch riesenbaustelle )
kai 1
 
Beiträge: 2526
Registriert: 06.06.2010
Wohnort: Leipzig
Fahrzeug: A6 4B Avant

Nächste

Zurück zu Motor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast